Willkommen auf dem eat-the-world Blog!

Entwicklungsland

Inhaltsverzeichnis.

v= Very high human development. h= High human development. m= Medium human development. l= Low human development. I m HDI nicht berücksichtigte Länder. Folgende Liste gibt Überblick über der Entwicklung des Human Development Index verschiedener Länder seit dem Jahre Alle Werte sind nach der heutigen Berechnungsmethode ermittelt. Alle Werte sind nach der heutigen Berechnungsmethode ermittelt.

Aktuelle Neuigkeiten

Die Phasen drei, vier und fünf setzen ein gewisses Bildungsniveau der Bevölkerung eines Landes voraus. Mit Strukturen sind Basiselemente und Wirkungszusammenhänge gemeint, welche interne Vorgänge und Reaktionsweisen eines Systems prägen.

In der Regel sind für strukturelle Probleme der Entwicklungsländer viele verschiedene Faktoren verantwortlich. Zu den Ursachen dieser strukturellen Probleme und des relativ geringen Entwicklungsniveaus in den betroffenen Ländern existieren eine Vielzahl von Entwicklungstheorien. Die meisten Theorien betonen dabei entweder stärker die endogenen vom betreffenden Land selbst verursachten oder die exogenen extern verursachten Faktoren.

Ziel der Entwicklungspolitik ist, diese strukturellen Probleme zu beseitigen. Charakteristisch für Entwicklungsländer ist die oft unzureichende Fähigkeit, die eigene Bevölkerung mit lebensnotwendigen Gütern und Dienstleistungen zu versorgen; mit anderen Worten: In diesem Zusammenhang hat beispielsweise die Weltbank nachgewiesen, dass die Mehrheit der lateinamerikanischen Staaten bereits durch geringe Umverteilung des dort vorhandenen Reichtums in der Lage wäre, die Massenarmut zu überwinden.

Hier handelt es sich also nicht um ein Produktionsproblem, sondern um ein politisches Strukturproblem. Strukturelle Probleme müssen aber nicht zwangsläufig politischer Natur sein, sondern können auch in anderen Bereichen bestehen Wirtschaft , Gesellschaft , Umwelt etc.

So führt die Unterversorgung der Bevölkerung zu Armut, Hunger und dadurch zu geringerer Produktivität. Dies hat eine noch schlechtere Versorgungslage zur Folge. Chronische Unterernährung hemmt darüber hinaus vor allem bei Kindern die geistige und körperliche Entwicklung.

Dadurch ist ihre Fähigkeit eingeschränkt, durch Kreativität oder Produktivität ihre eigene Situation zu verbessern, also sich zu entwickeln. Ein anderes strukturelles Problem ist die Diskriminierung von Frauen , was in den letzten Jahren vermehrt als grundlegende Ursache der Probleme der Entwicklungsländer erkannt wurde. Ebenso gravierend kann sich schnelles Bevölkerungswachstum auf bereits vorhandene Entwicklungsprobleme auswirken. Wenn das Wirtschaftswachstum mit dem Bevölkerungswachstum nicht mehr Schritt halten kann, kommt es zum Beispiel in Städten zu Slumbildung und Arbeitslosigkeit sowie im ländlichen Raum zu Ernährungsproblemen und unangemessener Landnutzung einhergehend mit schweren ökologischen Schäden.

Die ölimportierenden Industrieländer waren sowohl Opfer als auch Begünstigte als Lieferanten der zunehmend nachgefragten Investitions- und Konsumgüter. Die ölimportierenden Entwicklungsländer konnten jedoch die entstandenen Verluste nicht durch Gegengeschäfte ausgleichen nimmt man den Kapitalrückfluss von Arbeitsmigranten einmal aus und wurden in ihrer Entwicklung gebremst oder zurückgeworfen.

Allgemein sind Entwicklungsländer durch Erdölkrisen stärker betroffen als Industrieländer und es ist davon auszugehen, dass kommende Energiekrisen weiterhin einen hemmenden Faktor in ihrer Entwicklung darstellen werden. Unter den Merkmalen versteht man die Symptome der strukturellen Probleme. Es ist umstritten mit welchen gemeinsamen Merkmalen die Entwicklungsländer beschrieben werden können, sollte es solche gemeinsamen Merkmale überhaupt geben. Auch bei einzelnen Industrieländern können die in der Liste aufgeführten Merkmale beobachtet werden.

Deshalb wirft die Klassifizierung von Entwicklungsländern anhand von schematisierten Merkmalen immer wieder Fragen auf, da die verschiedenen Merkmale und ihre relative Bedeutung kontrovers diskutiert werden. Darüber hinaus bestehen zwischen den genannten Punkten Wechselwirkungen. Da die natürlichen Ressourcen der Entwicklungsländer zu ihren wichtigsten Reichtümern und damit zur eigenen Existenzgrundlage zählen, treffen Umweltkrisen die Entwicklungsländer besonders hart.

Aufgrund der globalen Auswirkungen von Umweltkrisen müssen hier aber auch Rolle und Verantwortung der Industrieländer betrachtet werden. Die Debatte um das Kyoto-Protokoll ist ein aktuelles Beispiel dafür. Die derzeitige Entwicklung von Sterbe- und Geburtenrate, die in vielen Entwicklungsländern zu beobachten ist, lässt sich mit der frühen Phase des Modells des demographischen Übergangs vergleichen. Das bedeutet, dass ihre Bevölkerungsdynamik sich durch eine hohe Geburtenrate und eine hohe, jedoch stark rückläufige Sterberate zum Beispiel durch bessere medizinische Versorgung charakterisieren lässt.

Dies führt zu einem starken und oft unkontrollierbaren Bevölkerungswachstum, welches mit einer extremen Verjüngung der Bevölkerungsstruktur einhergeht. Im Vergleich zum Verlauf des demographischen Übergangs in den heutigen Industrieländern, der mit der Industrialisierung einsetzte, dürfte sich die transformative Phase in den Entwicklungsländern durch noch stärker sinkende Sterberaten auszeichnen, da diese auf bereits bekanntes medizinisches Wissen zurückgreifen können.

Pandemien der Moderne z. In solch einem Fall besitzt die Bevölkerungspyramide die Form einer Sanduhr. Besonders betroffen ist davon der wirtschaftlich aktivste Teil der Bevölkerung, sodass wiederum die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Landes gemindert ist. Der gesundheitliche Zustand der Bevölkerung in Entwicklungsländern ist oft problematisch.

Wegen mangelnder Hygiene in Slums z. Unter soziokulturellen Merkmalen versteht man das Zusammenwirken von gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Verhaltensweisen. Ein soziokulturelles Merkmal einiger Entwicklungsländer ist beispielsweise die Benachteiligung der Frauen, wodurch Entwicklungspotentiale blockiert werden.

Die politischen Probleme der Entwicklungsländer werden seit Ende der er-Jahre wieder verstärkt berücksichtigt. Die politischen Merkmale sind dabei nicht nur die Folge des staatspolitischen Unvermögens der politischen Elite in einem Entwicklungsland, sondern auch der mangelnden Effizienz und Stabilität der politischen Institutionen sowie der defizitären Präsenz des Staates in den Provinzen.

Das Funktionieren eines politischen Systems hängt weiterhin auch von der politischen Kultur eines Landes ab. Mit unzureichender Faktorausstattung bezeichnet man Merkmale, die aus dem Geodeterminismus abgeleitet werden können: Kritiker bezweifeln, dass eine unzureichende Faktorausstattung oder ein Kapitalmangel eines Landes zwangsläufig auf ein Entwicklungsland hinweist.

The G8 System and the G Evolution, Role and Documentation, p. Archived 15 July at the Wayback Machine. Retrieved 27 June Retrieved 8 February Britain Welcomes the Summit of World Leaders". Archived from the original on 12 December Retrieved 21 May Archived from the original on 26 February Archived from the original on 6 August Archived from the original on 8 August Retrieved 12 June Archived from the original on 26 August Archived from the original on 6 April Archived from the original on 8 February Archived from the original on 10 April Retrieved 29 June Retrieved 7 February Archived 19 March at the Wayback Machine.

Retrieved 27 May Retrieved 26 March Retrieved 5 March Retrieved 9 June Retrieved 18 June Retrieved 23 March The Wall Street Journal. Archived from the original on 23 January The Guardian 2 June Retrieved 2 June Archived from the original on 5 June Retrieved 5 June Retrieved 28 May Renzi chiama da Boston il sindaco Giardina: Retrieved 11 June Prime Minister of Canada. Resources, Conservation and Recycling. Background note and facts about the EU's role and action".

Retrieved 2 April Retrieved 21 October Retrieved 14 October Retrieved 19 October Retrieved 8 June Retrieved 16 February Federation of American Scientists.

Retrieved 10 April Nuclear power plants to close by ". Retrieved 12 August Retrieved 5 May Retrieved 21 December Group of Seven G7. Leaders Longest serving Summit resorts Junior 8. Power in international relations. List of ancient great powers List of medieval great powers List of modern great powers International relations of the Great Powers — Balance of power European Center of power Hegemonic stability theory Philosophy of power Polarity Power projection Power transition theory Second Superpower Sphere of influence Superpower collapse Superpower disengagement.

Organizations and groups by region or regions affected. African Union Union for the Mediterranean. Union for the Mediterranean. South Atlantic Peace and Cooperation Zone. Retrieved from " https: Group of Seven Intergovernmental organizations International economic organizations Economic country classifications 20th-century diplomatic conferences 21st-century diplomatic conferences Organizations established in Views Read Edit View history. In other projects Wikimedia Commons.

This page was last edited on 5 January , at Initiative D21 und ipima. E-Government Monitor Format: UN E-Government Survey E-Government Survey Format: The Global Information Technology Report Facts, Challenges, Recommendations Herausgeber: Switzerland's Digital Future Format: Wirkungen von E-Government Format: World development report - Digitale Dividenden.

Digital Dividends Englisch Format: AHV-Nummer als einheitlicher, organisationsübergreifender Personenidentifikator. Chancen, Risiken und Handlungsbedarf des Bundes. Chancen, Risiken und Handlungsbedarf des Bundes Format: Center for Digital Business.

Digital Switzerland Format: Nachhaltige Verfügbarkeit und Archivierung von Geodaten. Nachhaltige Verfügbarkeit und Archivierung von Geodaten Format: Wirtschaft und E-Government Format: E-Economy in der Schweiz: Monitoring und Report Monitoring und Report Format: Zufriedenheit mit E-Government Zufriedenheit mit E-Government Format:

Navigation menu

Umsatz der führenden Drogeriemarktketten in Deutschland.

Closed On:

The Global Information Technology Report

Copyright © 2015 newtrends.pw

Powered By http://newtrends.pw/