Chase your destiny

Leitfaden zur medizinischen Trainingsberatung: Rehabilitation bis Leistungssport

Traininere einfach und bequem mit der Pulsmessung am Handgelenk.

Laufuhr für Einsteiger mit GPS und Pulsmessung am Handgelenk Entdecke den Spaß am Laufen. Der beste Lauf ist deiner! Der Polar M ist speziell für Laufeinsteiger und Gelegenheitsläufer entwickelt, hat Pulsmessung am Handgelenk, eine einfache Handhabung und gibt dir Motivation für jeden Schritt. Fitness- und Crosstraining Polar A Fitnesstracker mit kontinuierlicher Pulsmessung. Polar A ist ein schlanker, sportlicher, wasserbeständiger Fitnesstracker, der dir mit kontinuierlicher Pulsmessung, erweitertem Schlaftracking und den einzigartigen Trainingsfunktionen von Polar hilft, .

Beitrags-Navigation

Die Renaissance griff dieses Thema gerne auf. Und die Generation der Romantiker sah dieses Leiden vollends als eine essentielle Voraussetzung für jede Art von schöpferischem Dasein. Einer ihrer bedeutenden Vertreter schrieb: Im Zeitalter der Hirnforschung und der Pharmakologie stellt sich aber diese Frage neu: Die Hirnforscher lokalisieren die Fähigkeit, sich intensiv konzentrieren zu können, in einer bestimmten Hirnregion, dem so genannten ventrolateralen präfontalen Cortes VLPFC.

Dort, nur ein paar Zentimeter hinter unserer Stirn, vermuten die Forscher allgemein eine ganze Reihe von kognitiven Fertigkeiten. Bei depressiv Betroffenen ist die Region überaktiv.

In Intelligenztests schneiden sie zwar schlechter ab als andere Menschen. Dies könnte aber allerdings eben so damit zusammen hängen, dass ihr Gehirn auf ein reales Problem des Lebens fixiert ist und andere, weniger wichtige wie abstrakte Denksportaufgaben bei Seite schiebt. Die gute Nachricht für die depressiv Betroffenen könnte lauten: Denn irgend wann gibt auch der hartnäckigste Cortex auf. Trotzdem glauben die Forscher, dass, wenn es die Depression nicht geben würde, wir bestimmte Lebenskrisen weniger gut meistern könnten.

Kritiker dieser Betrachtungsweise betonen, dass dies ein Erklärungsmodell mit morschen Stufen sei. Denn es würden diejenigen unberücksichtigt bleiben, die eine chronische Depression entwickeln bzw. Und so tut sich eine neue Frage auf: Hierzu gibt es eine Menge Für und Wider. Ein Sozialpsychologe von der University of New Wales in Australien konnte zeigen, dass diejenigen Menschen, die traurig oder melancholisch sind, akkuratere Urteile fällen als ihre weniger unglücklichen Zeitgenossen.

Trauer, so konnte er feststellen, fördert informationsverarbeitende Prozesse, die besser geeignet waren, komplexe Sachverhalte zu analysieren. Und wir bemühen uns, dies besonders exact zu erfassen. Ist dies eine mögliche Erklärung dafür, warum man immer wieder einen Zusammenhang zwischen Kreativität und depressiver Veranlagung finden kann?

Und so könnte es sein, dass eine Depression an einen kognitiven Stil gekoppelt ist. Damit könnte ein Erfolg reiches künstlerisches Schaffen verbunden sein. Denn eine der wichtigsten Eigenschaften kreativer Arbeit ist ja die Ausdauer, mit der sie betrieben wird. Gute Schriftsteller sind wie Boxer, die zwar immer wieder Rückschläge erleben müssen, aber nie wirklich zu Boden gehen.

Sie feilen so lange an ihren Formulierungen herum, bis diese passen. Darunter können sie leiden. Denn wer immer auf Messers Schneide arbeitet, der kann auch schon mal bluten Zu ähnlichen Schlussfolgerungen kommen nun auch andere Wissenschaftler. Depressive Menschen neigen dazu, sich permanent selbst an zu klagen. Sie sehen keinen Fortschritt bei ihren Bemühungen, sondern nur eine weitere Bestätigung darin, wenn wieder ein Mal etwas schief geht.

Üblicher Weise geht dies mit der Unfähigkeit einher zu kommunizieren. Denn die depressiv Betroffenen scheuen jede Art von sozialen Kontakten - meint man allgemein. Die Wissenschaftler konnten Anzeichen entdecken, dass das Gegenteil stimmt. Die Ausdrucksfähigkeit nimmt in solchen depressiven Phasen eher zu. Offenbar poliert die Angst, sich zu blamieren, ihre Wortwahl. Dies würde sich mit dem folgenden Zitat decken: Und so gibt es nun Psychologen, die ihren beroffenen Patienten weniger oder gar keine Antidepressiva mehr verschreiben oder verordnen.

Denn diese Mittel könnten in vielen Fällen einen echten Heilungsprozess stören, weil sie verhindern, dass sich der Betroffene ernsthaft und lange genug mit seinen wirklichen Problemen auseinander setzen kann. Ihre Antwort regte zum Nachdenken an: Sie fühle sich nun viel besser. Aber sie sei immer noch mit dem gleichen Drecksack von Alkoholiker verheiratet. Nur jetzt könne sie ihn besser und leichter ertragen Und so gibt es seit kurzer Zeit einige Studien, die nachweisen können, dass Antidepressiva nur helfen oder dafür sorgen, zu verdrängen.

Und dies muss dann zwangsläufig in einer Dauermedikation enden. Therapeutisch wäre es also durchaus Sinn voll, den Betroffenen dahin zu bringen, sein Leiden zu akzeptieren. Eines muss man aber trotzdem einräumen: In unserer Gesellschaft ist die Lungenentzündung immer noch die häufigste zum Tode führende akute Infektionserkrankung. Patient mit einer Lungenentzündung, der sationär aufgenommen wird, verstirbt. Bei einer Häufigkeit von etwa drei Fällen pro Menschen jährlich ergeben sich etwa Die Erreger, die zu einer Lungenentzündung führen,werden überwiegend durch die Luft in Form einer Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen.

In der Folge kommt es zu einer Immunreaktion des befallenen Organismus, einer Entzündung, die zu einer Störung der Hauptfunktion der Lunge, des Gasaustausches, führt. Darüber hinaus kann es dazu kommen, dass die Entzündung nicht auf die Lungen beschränkt bleibt, sondern zusätzlich eine schwere Kreislaufstörung bewirken kann.

Das daraus sich ergebende Versagen der Lunge und anderer Organe macht die Gefährlichkeit einer Lungenentzündung aus. Besonders gefährdet sind alle älteren Menschen, Menschen mit Grunderkrankungen so wie alle bettlägerigen Menschen.

Allerdings kann sich jeder Mensch zu jeder Zeit eine Lungenentzündung einhandeln - und auch junge und gesunde Menschen können an ihr sterben. Entscheidend ist eine frühe Entdeckung und die Einordnung ihres Schweregrades so wie eine umgehende Gabe der richtigen Antibiotika.

Und was kann man tun, um sich zu schützen? Dies ist das Ergebnis einer Studie der Psychotherapeutenkammer. Danach gingen im Jahr rund 11 Prozent aller Fehltage auf psychische Erkrankungen zurück. Seit haben sich die krank Schreibungen verdoppelt. Da durch entstehen überdurchschnittlich lange Fehlzeiten: Die ständig steigende Zahl der tage, an denen die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinenn auf Grund ihrer psychischen Erkrankungen arbeitsunfähig sind, belegt die tatsächliche Dimension dieser psychischen Erkrankungen.

Der Zeitdruck, die Komplexität der Aufgaben und geleichzeitig ein geringer Einfluss auf den Arbeitsprozess führen zu solch einer psychischen Belastung. Die Behandlungskosten für depressive Störungen in Deutschland betrugen im Jahr rund 4.

Gleichzeitig bleibt der Stoffwechsel flexibel für andere Nahrungsmittel. Dass je doch die Bewegung unsere Gesundheit nicht nur erhält, sondern sie deutlich verbessern kann, ja dass so gar Bypässe überflüssig werden können, hat nun eine aktuelle Studie ergeben, die auch im "SPIEGEL" abgedruckt wurde.

Statt also eine Vene aus dem Bein zu operieren und diese dann am Herzen ein zu setzen, könnte auch eine deutlich sanftere Methode zum Einsatz kommen - der so genannte Bio-Bypass. Sie haben zwar auch solche Verkalkungen bzw. Dies ist das Studienergebnis einer amerikanischen Forscherin aus Seattle. Eine Gruppe trainierte 6 Monate lang, 4 mal wöchentlich, zwischen 45 und 60 Minuten - und zwar auf dem Ergometer, auf dem Laufband oder auf dem Crosstrainer. Die Trainingsintensität wurde allmählich gesteigert, bis 75 bzw.

In dieser Ausdauertrainingsgruppe verbesserte sich die geistige Leistungsfähigkeit erheblich: Archives of Neurology , Vol. Die Herzmuskelkraft wird durch elektrische Impulse eines Minikraftwerkes - dem Sinusknoten - angetrieben. Es sichert während des Blutauswurfs beim gesunden Menschen einen Blutdruck von etwa mmHg in der Systole und etwa 80 mmHg bei der Herzfüllung, der Diastole.

Herzinsuffizienz bedeutet eine Abnahme der Blutauswurfleistung und eine Sauerstoffgefährdung aller Organe. Ein vollständiger Verschluss Thrombose oder Sklerosierung führt zum Infarkt. Herzklappenfehler und Herzrhythmusveränderungen können Problem los oder im Falle eines Kammerflimmerns oder Kammerflatterns lebensbedrohlich sein.

Bornstein an der Vorbeugung des so genannten metabolischen Syndroms, welches auch als tödliches Quartett bezeichnet wird, in einer unzureichenden Insulinverwertung begründet ist und zu Stoffwechselstörungen, Übergewicht und Blutdruckerhöhungen führt.

Zur Diagnose gehört nach der körperlichen Untersuchung und der Blutdruckmessung: Modernste Diagnose- und Behandlungstechnik können Interessierte auch unter www. Denn jeder zweite Berufstätige leidet inzwischen unter Schlafproblemen - das sind 20 Millionen Menschen in Deutschland. Vor allem ist es der Stress, der diesen Menschen den Schlaf raubt. Die Erklärung ist folgende: Unterstützen wir ihn dabei bzw.

Ähnlich verhält es sich ja, wenn man andauernd orthopädische Hilfsmittel einsetzt bzw. So haben zum Beispiel orthopädische Einlagen insbesondere bei Belastungen ihren Sinn. Sie werden nicht mehr gefordert, also verlieren sie mit der Zeit ihre Aufgabe. Wir sollten also unseren Körper bzw.

Diese Aussage haben wir von Professor Dr. Sanfte Bewegung verbessert nämlich den Stoffwechsel in dem betroffenen Gewebe, regt den Abtransport von Gewebsflüssigkeit an und beugt den möglichen schädlichen Folgen einer ruhig Stellung vor.

Bei chronischen Beschwerden und in der letzten Phase eines Heilungsprozesses soll man aber die Belastung durch ein entsprechendes Training und im Alltag sorgsam steigern. Die Intensität der Bewegungen ist dabei allmählich zu steigern.

Insbesondere nicht im Kinder- und im Jugendbereich. Denn diese Form einer solchen Aufwärmarbeit bietet ihnen zu wenig Bewegungsanreize, was wiederum bei zu häufiger Anwendung zu einer Demotivierung führen kann. Bei Erwachsenen kann mit Dehn- bzw. Diese Empfehlung kann nicht für den Kinder- und Jugendbereich übernommen werden. Da Kinder und Jugendliche sich von Anfang an gerne bewegen möchten, stellen Dehnübungen ein besonderes Bewusstsein für diese Art von Aufwärmarbeit dar.

Dies kann aber mit der Zeit, wenn immer mal wieder vereinzelt Dehnübungen in das Aufwärmen mit einbezogen werden, erreicht werden. Bisher wurde nur zwischen den vier bekannten Hauptgruppen des Dehnens unterschieden. Das passive, bei dem die Dehnung durch Partner- oder Geräteunterstützung erfolgt, und das aktive Dehnen. Sind aber dadurch nicht gesünder im Vergleich mit ihren europäischen Nachbarn. Rückenschmerzen Bluthochdruck Fettstoffwechselstörungen alles Beschwerden bzw. Denn Faulheit tut ja nicht wirklich weh, erst mal nicht.

Und dazu zählt die biologische Grundregel: Früher galt der Sport als die schönste Nebensache der Welt. Und auch ein Muskeltraining ist wichtig. Gerade was unsere Haltung angeht. Sie halten das Knochengerüst so wohl in der Ruhe als auch bei Bewegungen zusammen. Dies führt zuerst ein Mal zu Verspannungen. Dies kann dann nur noch mit Schmerzen bewältigt werden. Denn das straffe Muskelgewebe wird nach und nach durch Fettgewebe ersetzt. Dies ist aber nicht nur ein kosmetisches Problem: Bewegungsunlust führt zu Bewegungsmangel Bewegungsmangel führt zu weiterer Gewichtszunahme Und bei jedem zweiten Menschen kehren diese Beschwerden immer mal wieder zurück.

Unser westlicher Lebensstil scheint die Schuld dafür zu haben. Auch unsere Kinder sind davon schon betroffen. Denn sie übernehmen die immobile Lebensart der Erwachsenen. Jeder vierte Erwachsene ist völlig passiv. Es gibt viele Formen, beweglich zu bleiben. Im Körper und im Kopf. Denn beide gehören zusammen. Fehlerhaftes oder falsches Sitzen, Liegen, Tragen, Heben etc. Sie haben nicht mehr und nicht weniger Rückenprobleme als Büroangestellte.

Ob eine Bewegung schmerzhafte Folgen hat, hängt davon ab, wie belastbar der Körper gerade ist. Also - noch ein Mal: Aber Gesundheit ist doch viel mehr als das. Gesundheit stellt einen dynamischen Prozess dar, ist einem ständigen Wandel unterworfen.

Gesundheit ist also nie ein Zustand, sondern ein permanentes Werden. Und an diesem Prozess ist und muss der ganze Mensch sich beteiligen und beteiligt sein - und zwar auf allen drei Ebenen: Die körperliche Ebene ist sofort nachvollziehbar: Ist der Betroffene aber durch diesen Eingriff gesünder geworden?

Neben einer solchen "Reparatur" muss es noch etwas anderes geben. Ganz wie in der Kindererziehung: Was für das Körperliche gilt, hat genau so seine Bedeutung für das Seelische. Auf der geistigen Ebene hat die Gesundheit etwas mit einer Beziehungsfähigkeit zu tun.

Mit der Fähigkeit, sich mit anderen Menschen zu verbinden - für wie lange und wie intensiv auch immer. Man hört so oft: Und so ist die Aussage: Denn wir erhalten ja in jeder Sekunde unseres Daseins eine neue Sekunde dazu. So lange wir also über unsere Zeit nachdenken können, ist diese Zeit nicht begrenzt und kann daher auch nicht wirklich zu wenig sein. Unser Wunsch nach "mehr Zeit" erfüllt sich demnach in jeder Sekunde unseres Lebens von selbst. Wir alleine müssen nur entscheiden,was wir mit unserer Zeit tun.

Eine solche Einstellung, ein solches Verhalten ist mehr als fragwürdig. Die Wissenschaftler warnen so gar vor einem solchen Tun. Und bei einem niedrigen Risiko ist eben der Nutzen auch sehr gering.

Eine Verminderung der Gerinnungsneigung des Blutes führt prinzipiell auch immer zu einer Steigerung der Blutungsneigung. Die Telomerlänge nimmt in den Körperzellen mit jeder Zellteilung ab, und bei einer Unterschreitung einer kritischen Telomerlänge werden die Zellen altersschwach. Beide Gruppen, so wohl die Jüngeren als auch die Älteren, wiesen eine deutlich höhere Telomerase-Aktivität auf. Da hat Professor Dr.

Die Erkenntnis der Experten: Denn ganz sicher bewirkt Bewegung folgendes: Die Gefahr der Plaquebildung und damit die Entwicklung von Engstellen werden vermindert. Der gefährlichen Gerinnselbildung wird ebenfalls entgegen gewirkt. Und es wird die Entwicklung von so genannten Umgehungskreisläufen gefördert.

Was kann man dagegen tun? Etwa, in dem man sich im Internet das biologische Lebensalter schön rechnet. Und schon ist Derjenige 20 Jahre jünger Doch nun berichtet ein schwedischer Forscherkreis um den Neuropsychologen Valgeir Thorvaldsson in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Neurology" von drei neuen, wenig erfreulichen Zahlen auf dem Weg zu unserem unvermeintlichen Ende: Lebensjahr und ihrem Tod.

Und ob wohl keiner von ihnen zum Zeitpunkt seines Todes dement war, fand der Forscher doch bei allen bestimmte Zeitpunkte, von denen an ihre geistigen Fähigkeiten rapide abgenommen hatten. So schwindet die Grund legende Informationsverarbeitungskompetenz vor den verbalen Fähigkeiten. Klar ist den Forschern, dass von einem bestimmten Zeitpunkt an die geistige Verfallskurve für jeden Menschen steiler wird.

Und zuletzt, nämlich 6. Wie unser Gehirn altert, lässt sich beeinflussen. Auch wenn man einen generellen Verlust an Nervenzellen beobachten kann, fällt dieser doch nicht wirklich so dramatisch aus. Unser Gehirn ist erstaunlich leistungsfähig und altert differenziell. Überrascht wurden die Forscher auch nicht von dem Studien- ergebnis, dass die Älteren im Vergleich zu den jüngeren Menschen nicht nur ein Geschwindigkeitsproblem bei der Verarbeitung von Informationen aufweisen, sondern dass sie vor allem Schwierigkeiten dabei haben, irrelevante EBestimmte Funktionen werden im Alter einfach schlechter, Filter- funktionen etwa oder alles, was mit Tempo in Verbindung steht.

Aber andere Funktionen werden dafür verbessert, wie zum Beispiel die Weisheit oder die Lebensklugheit. Ein älteres Gehirn ist wahrscheinblich ein wenig langsamer, kennt aber dafür deutlich mehr Antworten auf so manche Frage. Prinzipiell bleibt es bis in das hohe Alter plastisch, also formbar. Die Forscher gehen davon aus, dass viele geistige Verfallsprozesse bei den nicht-dementen Alten einfach durch einen Nichtgebrauch der kognitiven Fähigkeiten bedingt ist.

Was man dagegen tun kann? Gesund alt werden ist harte Arbeit! Die mittleren Lebensjahre, wenn der Verfall schleichend und unbemerkt beginnt, stupide vor dem Fernseher zu verbringen, ist auf jeden Fall nicht die beste Wahl.

Denn ein solches falsches Verhalten geht an die Gehirnreserven. Selbst dann, wenn man dabei versucht, seine Bauchfettproduktion, die nämlich auch schlecht für unser Gehirn ist, im Griff zu halten. Man kann dies auch anders definieren. Zum Glück gehört auch der Schmerz. Unser heutiges Medizinsystem sieht das anders. Heute gilt das Gleiche wie im Altertum: Ob wohl wir ja alle wissen, dass Schmerzen sehr unangenehm sein können, wäre es besser, wenn wir lernen könnten, solche Schmerzen an zu nehmen.

Dies kann dadurch gelingen, dass man versucht, dem Schmerz nach zu gehen. Dies setzt folgende Sichtweise voraus: Demnach haben auch alle Erkrankungen einen geistigen Ursprung. Der Schmerz, der mir ein solches Krankheitssyndrom meldet, den muss ich befragen nach dem geistigen Impuls der Krankheit, der Disharmonie in meinem Körper. Schmerz - oder auch schon das unwohl Sein wird so zum Schlüssel einer eigenen Entwicklung. Da ja zum Beispiel bei einem radioaktiven Unfall auch nicht alle Betroffenen eine Krebserkrankung bekommen, müssen wir uns fragen: Gelingt uns dies, können wir wahrscheinlich viel besser unsere Selbstheilungsmechanismen aktivieren.

Wir müssen lernen, dass unser Körper ein geistiges Wesen darstellt. Und wenn er wirklich ein geistiges Wesen sein sollte, dann kann ich seinen Zustand durch Gedanken und durch Worte ändern. Diese Funktion erfasst deine täglichen Aktivitäten in 5 Intensitätsstufen 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche und erstellt ein vollständiges Bild aller deiner Aktivitäten.

Sie misst die Dauer deiner Aktivitäten, die Anzahl deiner Schritte sowie die Länge deines Schlafs und berechnet aus den Aktivitäten deinen täglichen Kalorienverbrauch und aus den Schritten die zurückgelegte Strecke.

Um gesund zu bleiben, brauchen wir körperliche Aktivität. Das Aktivitätsziel hilft dir und motiviert dich, den ganzen Tag aktiv zu sein Das Gerät nennt dir dein tägliches Aktivitätsziel und teilt dir mit, wie du es erreichen kannst. Es basiert auf deinen persönlichen Daten, dem von dir gewählten Aktivitätsniveau und allgemeinen Gesundheitsempfehlungen. Du kannst den ganzen Tag auf niedrigem und mittlerem Niveau aktiv sein, oder dein Ziel mit intensivem Training schneller erreichen. Die Grundlage des Aktivitätsziels von Polar sind Untersuchungen und Froschungsergebnisse, die belegen wie viel körperliche Aktivität notwendig ist, um positive Effekte für die Gesundheit zu erreichen.

Diese postiven Effekte auf die Gesundheit sind unter anderem ein normales Körpergewicht, gesunde Knochen, Muskeln und Gelenke, Wohlbefinden und ein vermindertes Risiko für bestimmte Krankheiten Aktivitätszeit: Die Gesamtzeit, die du auf den Beinen und in Bewegung warst. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich kürzere Inaktivitätszeiten und Unterbrechungen von inaktiven Phasen positiv auf die Gesundheit auswirken.

Indem man zwei Stunden Sitzen pro Tag durch geringe Aktivität ersetzt, verbraucht man so viele Kalorien wie bei 30 Minuten zügigem Gehen. Dein Gerät zählt deine Schritte und die Distanz, die du während des Tages zurücklegst.

Speichert deine gesamte körperliche Aktivität im Tagesverlauf. Mit der Polar Flow App und dem Polar Flow Webservice lässt sich deine tägliche und langfristige körperlichen Aktivität einfach verfolgen. Die Gesamtaktivitätszeit ist die summierte Zeit, während der du durch Bewegung für Körper und Gesundheit gesorgt hast. Verfolgt deine täglichen Trainingsentscheidungen und zeigt ihren Nutzen für deine Gesundheit. Es gibt eindeutige wissenschaftliche Belege für die zahlreichen Vorteile körperlicher Aktivität.

Zu den aus Aktivität resultierenden Vorteilen gehören unter anderem ein gesundes Herz, gesunde Muskeln und Knochen, Abbau von Stress und eine bessere Schlafqualität. Diese Funktion erinnert dich daran aufzustehen und zu langes Sitzen zu vermeiden - auch an Tagen, an denen du grundsätzlich eine ausreichende tägliche Aktivität erreichst. Inaktivität wirkt sich negativ auf Kreislauf, Stoffwechsel und Energieumsatz aus. Dein Trainingscomputer erinnert dich nach 55 Minuten Inaktivität mit einem Inaktivitätsalarm daran, deine täglichen Abläufe mit aktiven Pausen aufzulockern.

Wenn du länger als eine Stunde inaktiv bist, siehst du einen Inaktivitätsstempel in der Polar Flow App und im Webservice. Nachts gibt es selbstverständlich keine Inaktivitätsalarme. Dein Trainingscomputer verfolgt automatisch die Dauer deines Schlafs und zeigt in der Polar Flow App und im Webservice an, wie erholsam dein Schlaf war. Die meisten Erwachsenen kommen mit acht Stunden Schlaf gut zurecht, aber der Schlafbedarf variiert individuell zwischen sechs und neun Stunden. Dein Schlafbedürfnis wird durch mehrere Faktoren beeinflusst, wie z.

Indem du deine Schlafmuster verfolgst, kannst du sehen, ob sich Veränderungen in deinem Alltag auf den Schlaf auswirken und das richtige Gleichgewicht zwischen Ruhe, täglicher Aktivität und Training finden. Die Bewertung deiner Schlafqualität stützt sich auf die Bewegungen deiner Handgelenke. Die Zeiträume, in denen du ruhig schläfst und dich nicht viel bewegst, werden als erholsamer Schlaf erfasst. Die Zeiträume, in denen du dich bewegst und deine Position änderst, werden als unruhiger Schlaf erfasst.

Trainiere für einen Lauf-Wettkampf mit einem individuellen und adaptiven Trainingsplan in Polar Flow. Wähle eine von vier Distanzen aus: Abhängig von deinem Ziel und deinem Aktivitätslevel erhältst du ein individuelles Laufprogramm, das 9 bis 15 Wochen umfasst.

Über das Lauf-Trainingsprogramm erhältst du einfach umzusetzende Anleitungen, motivierende Hinweise und unterstützende Übungen mit Videoinstruktionen, damit beim Training alles klar für dich ist. Während der Trainingseinheiten wirst du von kompatiblen Polar-Produkten angeleitet. Du siehst deine Herzfrequenz-Zielzone und die Trainingsdauer und kannst dein Training für optimale Ergebnisse entsprechend anpassen.

So kannst du deinen Puls schnell und einfach messen, indem du dein Gerät in den Trainingsmodus schaltest. Es misst deinen Puls ebenso genau wie einfach und bietet dir Anleitungen, wie du mit der richtigen Intensität trainieren kannst.

Die Pulsmessung am Handgelenk von Polar beruht auf einem von uns entwickelten optischen Sensormodul. So erhältst du bestmögliche Ergebnisse und ein Design, bei dem Form und Funktion im Mittelpunkt stehen. Einer der wichtigsten Faktoren bei der Pulsmessung am Handgelenk ist Passgenauigkeit. Nur so kann das Gerät den Puls am Handgelenk korrekt messen.

Die Uhr sollte oberhalb des Handwurzelknochens sitzen und mit der Unterseite fest anliegen, aber natürlich nicht so eng, dass das Band die Blutzirkulation abschnürt oder unangenehm ist.

Die Herzfrequenz des menschlichen Körpers hängt von der körperlichen Aktivität und den Umgebungsbedingungen ab. Wenn die Trainingsintensität steigt, steigt auch die Herzfrequenz entsprechend dem gestiegenen Energieverbrauch und der erhöhten Sauerstoffaufnahme. Deine Herzfrequenz pro Minute z. Ein Prozentsatz deines maximalen Herzfrequenzwerts ist dagegen vergleichbar. Das bedeutet, ihr habt dieselbe relative Trainingsintensität. Die HFmax ist individuell und nimmt mit steigendem Alter ab.

Sie stellt den individuellen Referenzwert für deine Trainingsintensität dar und wird zur Berechnung der Standard-Herzfrequenz-Zonen und vieler Polar Smart Coaching-Funktionen verwendet. Eine auf dem Alter beruhende HFmax ist eine grobe Schätzung deiner maximalen Herzfrequenz und wird in den meisten Polar Trainingscomputern als Standard verwendet.

Sie stellen eine einfache Möglichkeit dar, die Intensität deines Trainings anzupassen und zu überwachen. Mit Herzfrequenz-Zonen kannst du auch herzfrequenz-basierte Trainingsprogramme absolvieren. Die Standardzonen basieren auf deiner HFmax. Unterschiedliche Trainingsintensitäten haben einen unterschiedlichen Trainingsnutzen. Beispielsweise verbessert eine geringe Intensität die aerobe Ausdauer und eine hohe Intensität verbessert die Fähigkeit deines Körpers, dauerhaft intensive Belastungen durchzuhalten und erhöht deine maximale Sauerstoffaufnahme.

Die Standard-Herzfrequenz-Zonen werden, basierend auf dem Prozentsatz deiner maximalen Herzfrequenz, in fünf Intensitätszonen unterteilt: Ein bewegliches Symbol auf dem Zonen-Display des Trainingscomputers, welches anzeigt, ob du dich in der voreingestellten oder gewünschten Zielzone befindest.

Dein Running Index-Ergebnis wird automatisch nach jedem Lauf berechnet. Eine Verbesserung bedeutet, dass das Laufen mit vorgegebenem Tempo weniger Anstrengung erfordert oder dass dein Tempo bei einer vorgegebenen Belastungsstufe höher ist. Daher empfehlen wir, langfristigen Trends statt täglichen Fluktuationen zu folgen. Im Polar Flow Webservice kannst du den langfristigen Durchschnitt und die geschätzten Laufzeiten über 5 km, 10 km, die Halbmarathon- und die Marathondistanz anzeigen lassen.

Berechnet die Anzahl verbrannter Kalorien, beruhend auf deinen persönlichen Daten: Mit Hilfe eines sportspezifischen Faktors wird auch die Sportart berücksichtigt. Das verbessert die Genauigkeit der Berechnung. Die auf der Herzfrequenz beruhende Kalorienberechnung wird bei Nutzung der Herzfrequenz-Messung verwendet. Verbrannten Kalorien werden dadurch so genau wie möglich gemessen, auch bei Sportarten wie Radfahren oder Gewichtheben. Die aktivitätsbasierte Kalorienberechnung wird von Trainingscomputern und Aktivitäts-Trackern verwendet, wenn die Herzfrequenz nicht zur Verfügung steht.

Du kannst die aktuellen, summierten Energieverbrauch in Kilokalorien, kcal während des Trainings und den Gesamtkalorienverbrauch nach dem Training sehen. Du kannst auch deinen täglichen Gesamtkalorienverbrauch verfolgen. Hilft dir zu verstehen, wie jede Trainingseinheit zu deiner Gesundheit und Fitness beiträgt. Mit der Trainingsnutzen-Funktion kannst du dein Training durch Verändern der Trainingsintensität und -dauer besser variieren.

Der ermittelte Trainingsnutzen basiert auf Trainingsintensität und -dauer. Er berücksichtigt, wieviel Zeit du in jeder Intensitätszone verbracht und wie viele Kalorien du jeweils verbrannt hast. Du erhältst nach jeder Trainingseinheit eine kuze Übersicht. Die Distanz in km oder Meilen lässt sich auf verschiedene Weisen einstellen und messen. Die Trainingsdistanz gibt die während einer Trainingseinheit zurückgelegte Strecke an.

Die Zwischenzeitdistanz gibt die Länge einer Runde an. Der Höhenmesser ermöglicht dir, deine augenblickliche Höhe und höhenbezogene Bedingungen zu bestimmen. Erlaubt die Auswahl der für dein Training geigneten Sportart aus über einhundert Polar Sportarten mit sportspezifischen Berichten.

Lerne dein Herz kennen

Wir werden diese Informationen ständig aktualisieren.

Closed On:

Du erhältst alle nützlichen Informationen. Oxis TH 6ug, 12 ug x tgl.

Copyright © 2015 newtrends.pw

Powered By http://newtrends.pw/